Keeeb bei „Moonshots for Europe“ in Davos

25. Januar 2019

Im Rahmen des diesjährigen Weltwirtschaftsforums in Davos partizipierte Keeeb beim exklusiven Event „Moonshots for Europe“ des Technologieinstitutes Futur/io.

Bei „Moonshots“ geht es um exponentielle Technologien, die disruptive Veränderungen in unserer Gesellschaft bewirken und die Zukunft besser gestalten. Während Amerika und China viele Visionen für Moonshots haben und entsprechendes Venture Capital bereitstellen, läuft Europa Gefahr den Anschluss zu verlieren. Mit seinen Technologien, Fähigkeiten und Köpfen bringt Europa jedoch die notwendigen Voraussetzungen mit, um die Zukunft von Unternehmen, Europa und der Welt aktiv zu gestalten. Futur/io bringt diese Ressourcen zusammen und hilft europäischen Unternehmen, ihre eigenen Moonshots zu entwickeln.

Keeeb Discovery overview dashboard

Keeeb Gründer und Chief Visionary Konrad Gulla mit UN SDG Advocate Marc Buckley

"Ein persönliches Google für jeden." – The Wall Street Journal

Keeeb Gründer Konrad Gulla engagiert sich für die Förderung der Nachhaltigen Entwicklungsziele (SDG) der Vereinten Nationen und unterstützt insbesondere den freien und gerechten Zugang zu hochwertiger Bildung sowie die Möglichkeit lebenslangen Lernens für alle.

„Wir sind uns sicher, dass viele Antworten auf die dringendsten Herausforderungen der Menschheit existieren. Deshalb ist es unsere Vision und Verantwortung, innovative Prozesse in Organisationen und zwischen Nationen zu unterstützen und damit noch nie da gewesene persönliche, wirtschaftliche und soziale Fortschritte zu ermöglichen.“

Durch die Schaffung eines intuitiven Zugangs zu Wissen und die Erhöhung der Effizienz von informationsbezogenen Kurations- und Kollaborationsprozessen gelingt es dem Enterprise-Intelligence-Unternehmen Keeeb auf fortschrittliche Weise die Intelligenz von Organisationen zu entfesseln und so seinen eigenen Moonshot zu realisieren. Dieser innovative Ansatz des Informations- und Wissensmanagements wird ermöglicht durch:

  • die Bündelung aller Informationen aus unterschiedlichen Datenquellen (z.B. Box, Salesforce, SharePoint, OneDrive, Office 365, Confluence, externe Wissensanbieter),
  • die Implementierung eines intuitiven Such- und Rechercheprozesses,
  • die Integration eines einfachen und effizienten Kurations- und Kollaborationsprozesses sowie
  • den unterstützenden Einsatz von künstlicher Intelligenz.

Futur/io

Als „European Institute for Exponential Technologies & Desirable Futures” bietet Futur/io Management-Trainings, kuratiert maßgeschneiderte Erlebnisse zur Ideenfindung und betreibt Forschung im Bereich Zukunftsszenarien, um Leadership in Zeiten exponentiellen Wachstums zu unterstützen.

Das Zukunftsinstitut ist überzeugt davon, dass Unternehmen ihr volles Potenzial realisieren und an der Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft partizipieren können. Deshalb bringt Futur/io seine Experten mit Unternehmen zusammen und unterstützt diese bei der Entwicklung und Durchführung ihrer Moonshot-Projekte.

Keeeb

Die 2013 gegründete, inzwischen mehr als 20 Mitarbeiter starke Keeeb Deutschland GmbH hat ihren Sitz bei Hamburg sowie in New York. Keeeb hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Wissen und die Informationen Ihres Unternehmens für Ihre Mitarbeiter, Kunden und Partner einfach und intelligent zugänglich zu machen.

Keeeb verbindet bestehende Informationsinseln, optimiert den Such- und Rechercheprozess, unterstützt Sie mit künstlicher Intelligenz und setzt dabei den Fokus auf Usability. Die Keeeb-Technologie macht Ihr Wissens- und Informationsmanagement intelligenter, steigert Ihre Produktivität und spart damit wertvolle Zeit.

"Das mit Keeeb ist interessant und erinnert mich an Heinrich von Pierers legendärem Ausspruch auf einer Siemens-Bilanzpressekonferenz: "Wenn Siemens wüsste, was Siemens weiß, dann wären unsere Zahlen viel besser."." – Jens Rüster, T-Systems International

Sie wollen mehr News über Keeeb lesen?