Nach Box kommt Dropbox: Keeeb erweitert erneut API-Palette

4. Oktober 2018

Keeeb macht keinen Halt bei der Anbindung weiterer Datensysteme und kündigt bereits die nächste Schnittstelle an: Marktführer Dropbox soll demnächst das API-Angebot des Enterprise Intelligence Unternehmens schmücken.

Informationen in Unternehmen sind heutzutage oft unter einer Masse von Daten verborgen, wodurch das Wissen von Mitarbeitern ungenutzt bleibt und trotz bereits bestehender Informationen erneut extern recherchiert wird – auf Google. Keeeb knüpft an dieses Nutzerverhalten an und bringt das interne Wissen von Unternehmen direkt in das Google-Fenster.

"Keeeb ist das perfekte Werkzeug, um unser Wissens- und Informationsmanagement effizienter zu gestalten und unser Intranet intuitiver zu machen. Keeebs intelligente Lösung ermöglicht uns und unseren vielen hundert Enterprise-Kunden, einen Überblick im Datendschungel zu behalten." – European Leader of IBM’s Digital Cities

Keeeb revolutioniert den Suchprozess und macht das Finden von Informationen einfach, schnell und intuitiv. Dafür serviert Discovery For Enterprise zu jeder Google-Suchanfrage zusätzlich die passenden Inhalte aus Dropbox, Salesforce, Box, SharePoint, Office 365 (OneDrive, Outlook, Calendar), Confluence und anderen Datensystem direkt im Google-Fenster – prominent oben rechts neben den Google-Suchergebnissen.

Warum Sie Discovery für Ihr Unternehmen brauchen?

  • Schluss mit Datensilos: Ob Inhalte aus Dropbox, Salesforce, Box, SharePoint, Office 365, Confluence o.a., alle Informationen gesammelt dort finden, wo man sowie sucht – im Google-Fenster.
  • Vernetzung und Kollaboration: Mit permanenter Präsenz des internen Wissens auf Google die Vernetzung und Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern beflügeln.
  • Keine Installation, kein Training, keine Umgewöhnung. Wenn Sie Google nutzen können, können Sie Discovery nutzen.
  • Zeit für die wichtigen Dinge: Durch intuitiven Zugang und intelligentes Ranking Informationen schnell und einfach finden und so Zeit für Wichtigeres gewinnen.

Sie möchten mehr über Discovery erfahren oder das Produkt in einer Demo live erleben? Kontaktieren Sie uns einfach unter +49 40 2109143 71 oder sales@keeeb.com!

Dropbox

Mit einem Marktwert um Faktor 5 höher als Hauptkonkurrent Box (PC World, April 2018) ist Dropbox zweifellos der wertvollste Player im Bereich Cloud Content und Collaboration. Jeden Tag werden 1,2 Milliarden Dateien auf Dropbox hochgeladen (expandedramblings.com). Die stetig steigende Menge der zahlenden Nutzer liegt in diesem Moment bei 11,9 Millionen (2. Quartal 2018, Statista) und brachte dem Unternehmen in 2017 einen Umsatz von 1,1 Milliarden Dollar ein (Statista). Kein Wunder, dass sich unter den zahlenden Kunden bereits mehr als 55% der Fortune 500 finden lassen (expandedramblings.com).

Der Markt für Cloud Content und Collaboration Dienste wird auch in den kommenden Jahren weiterhin florieren. Um in Zeiten des zunehmenden Datenwachstums den Überblick zu behalten, gilt es intuitive Wege des Wissensmanagements im Unternehmen zu etablieren.

Keeeb

Die 2013 gegründete, inzwischen mehr als 20 Mitarbeiter starke Keeeb Europe GmbH hat ihren Sitz bei Hamburg sowie in New York. Keeeb hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Wissen und die Informationen Ihres Unternehmens für Ihre Mitarbeiter, Kunden und Partner einfach und intelligent zugänglich zu machen.

Keeeb verbindet bestehende Informationsinseln, optimiert den Such- und Rechercheprozess, unterstützt Sie mit künstlicher Intelligenz und setzt dabei den Fokus auf Usability. Die Keeeb-Technologie macht Ihr Wissens- und Informationsmanagement intelligenter, steigert Ihre Produktivität und spart damit wertvolle Zeit.

"Das mit Keeeb ist interessant und erinnert mich an Heinrich von Pierers legendärem Ausspruch auf einer Siemens-Bilanzpressekonferenz: "Wenn Siemens wüsste, was Siemens weiß, dann wären unsere Zahlen viel besser."." – Jens Rüster, T-Systems International

Sie wollen mehr News über Keeeb lesen?