Automated Knowledge Discovery: Mit künstlicher Intelligenz auf Knopfdruck verfügbares themenrelevantes Wissen finden

9. August 2018

Tagtäglich werden Wissensplattformen wie Wikipedia über 177 Millionen Mal, Online-Nachrichtenseiten wie CNN.com über 17 Millionen Mal und Online-Fachmagazine wie Businessinsider.com über 5 Millionen Mal besucht (Juni 2018, SimilarWeb). Wurde der ausgewählte Artikel durchgelesen, wird in der Regel anschließend nach weiteren Informationen zu dieser Thematik recherchiert. Diese Suche erweist sich jedoch oft als sehr mühsam und ist zudem mit großem Zeitaufwand verbunden.

Ab sofort übernehmen Algorithmen diese Arbeit: Keeebs künstliche Intelligenz Cortex erkennt den individuellen Kontext des Lesers und empfiehlt auf Knopfdruck relevante verfügbare Informationen, sei es aus unternehmensinternen Quellen wie dem eigenen Intranet oder aus externen Wissensquellen von Drittanbietern. Nutzer erhalten somit die richtigen Informationen ohne danach suchen zu müssen.

"It’s their Watson in the Cloud." – European Leader of IBM’s Digital Cities

Mit Keeeb Cortex sind die Tage der klassischen, Keyword-basierten Suche gezählt. Basierend auf Inhalts- und Sprachen-verstehenden Technologien identifiziert Cortex auch dann relevante Informationen, wenn Nutzer nicht genau wissen, wie sie danach suchen sollen. Keeeb Cortex weiß, was Nutzer wissen wollen, auch wenn sie die Frage nicht kennen.

Warum sollten Sie Cortex für Ihr Unternehmen nutzen?

  • Knowledge Discovery: Entdecken Sie automatisch relevante Inhalte, ohne dass Sie danach suchen müssen.
  • Knowledge Navigation: Finden Sie die richtigen Informationen, auch wenn Ihre Suchbegriffe nicht hundertprozentig treffend sind.
  • Knowledge Forecast: Erfahren Sie schon jetzt, welche Themen für Sie und Ihr Unternehmen in Zukunft relevant sein werden.
  • Cross-Language Support: Finden Sie sprachenübergreifend relevante Informationen, ohne dass Sie die Inhalte selbst übersetzen müssen.

Sie möchten weitere Informationen zu Cortex erhalten oder einen Demo-Termin vereinbaren? Kontaktieren Sie uns gerne unter +49 40 2109143 71 oder sales@keeeb.com!

Künstliche Intelligenz im Knowledge Management

Wissen gilt als zentraler Erfolgsfaktor von Unternehmen. Dennoch verbringen Wissensarbeiter 30% ihrer Zeit damit, nach bereits bestehenden Informationen zu suchen oder diese neu zu erstellen. Die Fortune 500 Unternehmen verlieren jährlich rund 31,5 Milliarden Dollar, weil sie Wissen innerhalb des Unternehmens nicht zielführend verbreiten (Babcock).

Künstliche Intelligenz verändert das Knowledge Management und den dazugehörigen Informationsprozess grundlegend. Die derzeit noch gängige Keyword-basierte Suche ist höchst ineffizient: Werden Keywords gewählt, die nicht hundertprozentig richtig sind, findet man nicht, was man eigentlich sucht. Selbst mit den richtigen Keywords sind die richtigen Informationen oft unter Tausenden von Suchergebnissen begraben. Künstliche Intelligenz löst dieses Problem indem sie auf Basis des Nutzerverhaltens weiß, was Nutzer wissen wollen – ohne dass gesucht werden muss.

Keeeb

Die 2013 gegründete, inzwischen mehr als 20 Mitarbeiter starke Keeeb Europe GmbH hat ihren Sitz bei Hamburg sowie in New York. Keeeb hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Wissen und die Informationen Ihres Unternehmens für Ihre Mitarbeiter, Kunden und Partner einfach und intelligent zugänglich zu machen.

Keeeb verbindet bestehende Informationsinseln, optimiert den Such- und Rechercheprozess, unterstützt Sie mit künstlicher Intelligenz und setzt dabei den Fokus auf Usability. Die Keeeb-Technologie macht Ihr Wissens- und Informationsmanagement intelligenter, steigert Ihre Produktivität und spart damit wertvolle Zeit.

"Das mit Keeeb ist interessant und erinnert mich an Heinrich von Pierers legendärem Ausspruch auf einer Siemens-Bilanzpressekonferenz: „Wenn Siemens wüsste, was Siemens weiß, dann wären unsere Zahlen viel besser.“.“ – Jens Rüster, T-Systems International

Sie wollen mehr News über Keeeb lesen?