Der frühe Vogel fängt den Wurm. Oder besser ausgedrückt: Wer früh den Trend der  Zukunft im Digitalzeitalter erkennt, verschafft sich einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz. Immer mehr Unternehmen setzen bei der Informationsbeschaffung auf hilfreiche Technologien und bewirken eine bessere Bildung ihrer Angestellten. Die technologischen Neuerungen sorgen im Team für eine schnellere Kommunikation und Vernetzung untereinander, wodurch sich mithilfe von künstlicher Intelligenz die Effizienz steigert und der Automatisierungsgrad erhöht wird.

Durch die Digitalisierung wird der Einsatz hochmoderner Technik notwendig, mit der Arbeitgeber auch zukünftig auf dem aktuellen Stand der Dinge sind. Diesen Anforderungen wird Keeeb mit seiner Wissensplattform optimal gerecht, denn unser Cloud-Dienst verarbeitet Informationsfluten auf schnelle und effektive Weise und bereitet sie in Echtzeit-Synchronisation langfristig und sicher auf.

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was es heißt in einem digitalisierten Arbeitsumfeld seinen Beruf auszuüben und welche Vorteile sich daraus ergeben. Wie gestaltet sich ein digitalisiertes Umfeld in verschiedenen Berufsfeldern und wie sieht der Arbeitsplatz von morgen aus?

Unser Team hat sich Gedanken dazu gemacht, wie man vernetzten Team dazu  verhelfen kann, Ihr wissen noch besser auszutauschen. In unserem E-Book zeigen  wir Ihnen wie keeeb dabei hilft die Datenflut unter Kontrolle zu bringen und  Ihre Effizienz nachhaltig zu steigern!

Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Arbeitswelt von morgen aus?

In der Generation 4.0 ist die Arbeit 4.0 auf dem Vormarsch, wodurch klassische Arbeitsstrukturen durch moderne abgelöst werden. Durch die stetigen Veränderungen entstehen unter anderem folgende neue Arbeitsbedingungen:

  • Arbeitszeitmodelle: Lebensarbeitszeitkonto, Gleitzeit, Individualisierung der Arbeitszeit
  • Arbeitsformen: Crowdsourcing, Quereinstieg, Heimarbeit und Co.
  • Arbeitsorte: Homeoffice, per Remote weltweit, im Freien usw.


Die Automatisierung der Prozesse bewirkt auch flexiblere Arbeitsbedingungen, durch die von den Beschäftigten mehr Mobilität gefordert wird. Mit der Zeit wagen sich mehr und mehr Menschen in die Selbständigkeit, um sich von anderen unabhängig zu machen. Dies geht aus einer Statistik von BARMER und weiteren diversen Quellen aus dem Jahr 2020 hervor, laut der zum 1. Januar 2020 ca. 1,45 Millionen Deutsche selbständig waren. Im Jahr 1992 betrug die Zahl hingegen um die 514000 und stieg Jahr für Jahr an. Von den Selbständigen und Angestellten wird öfter geistige Flexibilität abverlangt, denn die Technik untersteht einem ständigen Wandel. So verändert lebenslanges Lernen ebenfalls die Denkweise von Arbeitgebern, die die Verarbeitung von Informationsfluten in ihrem Unternehmen mehr in den Fokus rücken.

Welche Berufsfelder profitieren im Digitalzeitalter?

Schon seit Beginn der Industrialisierung stellen sich Arbeitnehmer eine existenzielle Frage: Mensch oder Maschine? Das letzte Jahrhundert hat gezeigt, dass mit der Fließbandarbeit und der Erfindung des Computerchips monotone Arbeitsabläufe immer mehr automatisiert werden. Dadurch fallen öfter menschliche Arbeitsplätze weg, die Roboter und Maschinen übernehmen. Vor allem individuelle Tätigkeiten, die von Friseuren, Autoren und Programmierer ausgeführt werden, lassen sich jedoch nicht so schnell von Robotern ersetzen.

Ein technologisches Hilfsmittel, wie die Wissensplattform von Keeeb, kann aber auch effektive Tätigkeiten optimal unterstützen, wenn Angestellte und künstliche Intelligenzen bei ihrer Recherche Hand in Hand zusammenarbeiten. So wird der nächste Mausklick zu digitalisierten und relevanten Datenquellen zum Kinderspiel. Branchenübergreifend erweist sich die Kooperation von Mensch und Technik auf dem Arbeitsmarkt als besonders wertvoll, um Unternehmenswissen schnell und langfristig zu einem Wissensschatz anzuhäufen.

1. Wirtschaft und Verwaltung

Im Dokumenten Management geht schnell die Übersicht verloren, wenn die Aktenschränke wegen Papierberge überlaufen. Unordnung verursacht ebenfalls unproduktives und ineffizientes Handeln an Ort und Stelle. Deshalb ist die Ablage wertvoller Informationen in unserem Keeeb Ablagesystem in der Cloud an zentraler Stelle eine zeit- und energiesparende Aktion. Besonders die gleichzeitige Zusammenarbeit im selben Dokument und die Möglichkeit Nutzungsrechte individuell einzustellen, ermöglichen flexibles und qualitatives Engagement. Dabei stehen stets sehr hohe Sicherheitsstandards im Vordergrund, damit Externe und Dritte nicht unbefugt an die eigenen Daten gelangen.

2. Medien

Ob Berufe im Fernsehen, Film, Radio oder Zeitung – in der Medienbranche werden durch Massenmedien kontinuierlich neue Content-Angebote erstellt. Ein deutlicher Wettbewerbsvorteil entsteht, wenn Arbeitgeber- und -nehmer ihre Wissensbestände strukturiert ablegen, speichern, teilen und benutzen können. Mit Keeeb wird die Selektion der wichtigsten Datenquellen aus Dokumenten, Whitepapers, E-Books, Publikationen, Videos und sogar Infografiken möglich. Der Austausch klappt dann nicht nur im eigenen Team besser, sondern auch firmenübergreifend, wenn Kooperationspartner vom schnellen Zugang zu Informationen profitieren.

3. Branchenübergreifend und in der Beratung

Die digitale Transformation beginnt mit Keeeb nicht erst ab morgen. Älteres Unternehmenswissen wird sofort in jeder Firma wieder aus den Wissenslücken alter Aktenschränke an die Oberfläche eines digitalen Bildschirms geholt und direkt sichtbar gemacht. Dies zahlt sich besonders bei Steuerberatungen und Unternehmensberatungen aus, denn nicht jeder Berater kann unter Bergen von Papierstapeln den Überblick bewahren. Selbst in medizinischen Berufen lassen sich Dokumente sehr sicher in einem verschlüsselten System gliedern und sammeln. Ob Verwaltung, Medien oder Beratung – so gut wie in allen Branchen profitieren die Arbeitskollegen von einer modernen Wissensplattform- und Datenbank.

Vorteile und Chancen eines digitalisierten Arbeitsplatzes

Ein digitalisierter Arbeitsplatz lässt unter den Mitarbeitern nicht nur einen kurzfristigen Hype entstehen, sondern vermittelt das langfristige Gefühl, dass die Kollegen mit ihren Aufgaben nach vorne blicken können. Werden Ziele in einer bestimmten Zeit mithilfe von digitaler Technologie erreicht, entstehen unter anderem Glückshormone, die das konzentrierte Weiterarbeiten und die nächste Weiterbildung erleichtern. Daraus wächst auch die Chance das soziale Miteinander zu stärken.

Wie beim gewöhnlichen Schaffen von Ordnung mit den Händen, sortiert, sammelt und strukturiert eine Wissensdatenbank relevante Inhalte. Dabei entstehen durch moderne Algorithmen unserer Keeeb Cloud attraktive Lösungen, die sich in einer ,,smarten Sammlung” von Datenquellen zeigen und eine ,,Super Suche” ermöglichen. Digitalisierte Wissensbestände machen sich darüber hinaus auch in weiteren Vorteilen bemerkbar:

  • Orts- und zeitunabhängig: Beschäftigte profitieren zu jeder Stunde und an jedem Ort vom schnellen Datenaustausch.
  • Datenfluss und Flows: Wenn wichtige Informationen jemanden immer wieder sofort in die Hände fließen, entsteht mit höherer Wahrscheinlichkeit das Gefühl des Flows.
  • Kosten und Platz sparen: Die Transformation archivierter Unterlagen in digitale Bestände lässt die benötigte Fläche eines Arbeitsplatzes schrumpfen und zugleich ordentlicher wirken. Dadurch sinken zum Beispiel Kosten für Büromöbel und Miete.
  • Überblick und Schnelligkeit: Mit einem professionellen Sortiersystem lassen sich beispielsweise Bücher und andere Medienträger in einer Bibliothek fachgerecht sortieren und wiederfinden. Dagegen verläuft die Suche per Mausklick auf der Keeeb Wissensplattform in nur wenigen Sekunden ab.  
  • Bessere Effizienz und Produktivität: Technologische Entwicklungen sind häufig moderne Hilfsmittel, mit denen sich die Produktivität steigern lässt, was zu einem Wettbewerbsvorteil führt. Auch wird dadurch effizientes Arbeiten erleichtert.

Bei digitalisierten Dokumenten entsteht ebenfalls der Vorteil, dass mehrere Leute im Team zeitgleich Zugriff auf dieselbe Datei haben. Dies hat im Vergleich zu physischen Medien den Vorzug, dass Arbeitnehmer unabhängiger und flexibler agieren können.

Mit Keeeb dem Trend folgen und die Digitalisierung vorantreiben

In allen Branchen zu jeder Zeit und an jedem Ort, lässt sich Wissen effektiv nutzen, um sich langfristig einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Dabei überwiegen im Digitalzeitalter die Vorteile, denn unsere Cloud-Lösung und Wissensplattform sichert Daten und Ergebnisse und stellt diese zu jeder Zeit bereit. So bleibt wertvolles Erfahrungswissen der Mitarbeiter, welches zu explizitem Wissen transformiert wird, auch für nachfolgende Kollegen erhalten. Das spart bei Einarbeitungszeiten kostbare Zeit, wenn die Angestellten direkt mit ihrer Arbeit loslegen und auf unkomplizierte Weise nach vorhandenen Onboarding Dokumenten suchen können.

Gemeinsam verändern wir mit unserer Technologie Ihre Firma und lassen einen wertvollen Wissensschatz entstehen. Dieser Wissenspool funktioniert wie ein Kreislauf, aus dem jeder Angestellte seine benötigten Quellen schnell herausfiltern kann. Einmal verfasste und abgelegte Dokumente können problemlos zukünftig wieder abgerufen werden, wodurch verschollene Unterlagen der Vergangenheit angehören!

Hier das E-Book zum Teambuidling herunterladen!