Wissensplattformen (Knowledge Platforms) werden heutzutage nicht nur für die Aufbewahrung wichtiger Daten und Links benutzt. Solche Plattformen archivieren und strukturieren Unternehmenswissen, damit dieses für den Nutzer leicht zugänglich gemacht wird. Darüber hinaus kann in Echtzeit-Synchronisation gemeinsam an einem Projekt gearbeitet werden, welches eine Kommentarfunktion mit einschließt. So wächst auch kontinuierlich der eigene Wissensschatz im Unternehmen, da sich die Qualität und Quantität der Beiträge durch wichtige Anmerkungen der Arbeitskollegen verbessert.

Eine digitale Wissensdatenbank sorgt auch gleichzeitig für mehr Ordnung und Struktur. Dies hat einen positiven Einfluss auf die Nachhaltigkeit, wenn ältere Artikel, Pressemitteilungen, Leitfäden und Co. digitalisiert und langfristig für die Mitarbeiter zur Verfügung gestellt werden.

In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, was genau die Funktion einer digitalen Wissensplattform ist und welche Vorteile sich aus dieser ergeben. Außerdem soll der Fokus auf den verschiedenen Formen von Plattformen liegen, die in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden.

Unser Team hat sich Gedanken dazu gemacht, wie man vernetzten Team dazu  verhelfen kann, Ihr wissen noch besser auszutauschen. In unserem E-Book zeigen  wir Ihnen wie keeeb dabei hilft die Datenflut unter Kontrolle zu bringen und  Ihre Effizienz nachhaltig zu steigern!

Funktion einer digitalen Wissensplattform

Wissensplattformen halten relevante Informationen fest, die über Jahrzehnte und länger effektiv gespeichert werden können. Dazu gehören zum Beispiel Wikis, Collaboration Management Systeme, Enterprise Searchers und Groupware. Auf diese haben ausgewählte Firmenmitglieder durch Nutzungsrechte direkten Zugriff, sodass der sichere und schnelle Zugang im Vordergrund steht. Dies ermöglicht den langfristigen Transfer wichtigen Wissens. Dabei wird vor allem aus impliziten explizites Wissen generiert:

  • Implizites Wissen: Wird auch als Erfahrungswissen bezeichnet, welches in den Köpfen von Mitarbeitern und älteren Arbeitskollegen vorhanden ist.
  • Explizites Wissen: Das Erfahrungswissen wird schriftlich auf Notizen und in Dokumenten festgehalten. Im Digitalzeitalter geschieht dies effektiv durch Wissensplattformen, die große Mengen an Wissensbeständen aufnehmen und erweitern können.

Die Keeeb Plattform stellt für Unternehmen eine einfache Software-Lösung dar, die effizient und einfach relevante Inhalte sucht, findet, sammelt, strukturiert und teilt. Unsere Cloud ermöglicht dem Firmenmitarbeiter den uneingeschränkten Zugriff von überall auf der ganzen Welt. Orts- und zeitunabhängiges digitales Arbeiten wird dadurch einfacher als je zuvor.

Vorteile digitaler Wissensplattformen auf einen Blick

Wissensplattformen sind eine wichtige Schnittstelle zu Kunden, den Arbeitskollegen oder Geschäftspartnern. Für die Zufriedenheit aller Beteiligten setzt man heutzutage auf eine schnelle und reibungslose Kommunikation. Dabei stehen einige Ziele im Vordergrund, die sich als vorteilhaft erweisen:

  • Innovative Arbeitsweise und -ergebnisse
  • Langfristige Kundenbindung
  • Neue Geschäftsmodelle
  • Verbessertes Teamwork
  • Zugriff auf Daten aus zentraler Lage
  • Vermehrung qualitativer Inhalte und Vergrößerung des Wissenspool
  • Aktuelle Publikationen und Projekte aus Presse, Forschung und von Autoren leicht ablegbar

Da auch unsere Keeeb Wissenstechnologie aus zentraler Lage von unseren Servern genutzt werden kann, trägt orts- und zeitunabhängiges Arbeiten zur Flexibilität und Mobilität der Arbeitskollegen bei. Die Vernetzung untereinander lässt das Team digital Hand in Hand arbeiten, was das effiziente Arbeiten begünstigt.

Digitale Wissensplattformen – In verschiedenen Formen

Der Vorteil aller digitalen Wissensplattformen ist der, dass ein direkter Austausch von Informationen stattfindet. Dies wirkt sich positiv auf Unternehmen in der Industrie aus, aber auch auf Verwaltungen, die in der Bibliothek, der Schule oder in Ämtern vorkommen. Der Informationsaustausch verläuft je nach Branche über andere Anbieter, die beispielsweise im B2B oder B2C Bereich ihre Dienste einsetzen. Vor allem in drei verschiedenen Bereichen kommen diese Dienste zum Einsatz:

  1. Als Marktplätze: Amazon, eBay...
  2. Als Industrieplattform: General Electric, Adamos...
  3. Zur sozialen Interaktion: Facebook, Twitter…

Unsere Keeeb Technologie lässt sich einfach in bestehende Systeme integrieren und ist problemlos mit PaaS- (Platform as a Service) und SaaS-Anbietern (Software as a Service) wie AWS, Azure, Microsoft 365 oder Salesforce kompatibel. Unser Dienst kann branchen- und abteilungsübergreifend genutzt werden, wodurch alle Mitarbeiter im Team mehr wissen und auch die stetige Vernetzung mit Geschäftspartnern und auf globaler Ebene gefördert wird.

Datenzentrierte & Transaktionszentrierte Plattformen

Die Keeeb Wissenstechnologie gehört zu den datenzentrierten Plattformen, da sie Daten speichert und sammelt sowie diese in einer Infrastruktur bereitstellt. Dies spart für Firmenchefs aufwendige IT-Kosten und Zeit für den Aufbau, um solch eine Struktur einzurichten. Keeeb trägt dazu bei, dass die gezielte Analyse und Auswertung von relevanten Daten zu schnelleren Arbeitsergebnissen führt. Mithilfe eines übersichtlichen Dokumenten Management Systems (DMS) und Enterprise-Content-Management-System (ECM), werden so auch elektronische Dokumente leichter auffind- und einsehbar. Das macht zum Beispiel die Suche wichtiger Notizen für die nächste Planung von PowerPoint Präsentationen oder Veranstaltungen sehr einfach.

Soziale Plattformen

Freunde, Bekannte und Arbeitnehmer tauschen sich vor allem in sozialen Netzwerken aus. Hieraus entstehen Communitys und eigene Channels, in denen Dokus, Reportagen, News, Bilder usw. veröffentlicht und geteilt werden. Zu den bekanntesten Netzwerken zählen folgende:

  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • Twitter
  • Xing
  • Youtube

Wenn relevante und interessante Infos auf Instagram-Bildern veröffentlicht und im eigenen System gespeichert werden sollen, kann die innovative Keeeb Technologie sogar Daten aus Infografiken herauslesen. Dies funktioniert mittels automatischer Texterkennung (OCR). Inhalte lassen sich einfach mit gezielten Schlagwörtern versehen, so wie es durch die beliebten Hashtags auf Twitter, Instagram und Co. möglich ist. Dies ist in den verschiedensten Branchen wie Industrie, Marketing oder im Privatleben ein beliebtes Mittel, um mehr Übersicht und Struktur in die Arbeit bzw. das Hobby zu bringen.

Mit der Keeeb Wissensplattform auf dem Sprungbrett in die digitale Transformation

Für die schnelle Anwendung eines digitalen Dienstes müssen Sie sich nicht selbst ein kompliziertes System erstellen und fragen, wie Sie Ihr Unternehmenswissen effektiv strukturieren. Dafür sorgen hochinnovative Technologien, durch die Sie einen schnellen Überblick über Ihre Wissensbestände bekommen und die gewünschten Suchergebnisse schnell finden. Diese tragen wesentlich zur Digitalisierung der Arbeitswelt bei, damit jedes Unternehmen in seiner Entwicklung und in der Generation 4.0 vom digitalen Wandel profitiert.

Seien Sie einer der Ersten, die zu mehr Digitalität gelangen und vernetzen Sie sich mit Ihren Arbeitskollegen, um durch wertvolle Ergebnisse das Maximum am Arbeitsplatz herauszuholen. Ein vermehrter Wissensschatz macht die Keeeb-Technologie zu einem Angebot, mit dem Sie goldrichtig liegen!

Hier das E-Book zum Teambuidling herunterladen!